Familienforschung Buecher/Schroeder

Thiel DebusAge: 58 years15751633

Name
Thiel Debus
Surname
Debus
Given names
Thiel
Birth about 1575 45 45
Death of a fatherHans Debus
1582 (Age 7 years)
Death of a motherElisabeth NN
after 1582 (Age 7 years)

MarriageEva NNView this family
about 1600 (Age 25 years)
Birth of a son
#1
Hans Debus
about 1605 (Age 30 years)
Birth of a son
#2
Thiel Debus
about 1607 (Age 32 years)
Residence
Death 1633 (Age 58 years)
Cause of death: Pest
Family with parents - View this family
father
mother
Marriage: about 1557
19 years
himself
Family with Eva NN - View this family
himself
wife
Marriage: about 1600Hartenrod, Kreis Marburg-Biedenkopf, HE, DE
6 years
son
3 years
son

Note
Ich Tebes Thiele, seshaft zue Hartenrod , bekenne und Thüringen kundt........ So beginnt der Pachtvertrag des Thiele Thebes aus Hartenrod vom 1. Oktober 1596 . Wer war dieser Thebes Thiele , den wir heute Thiel Debus nennen würden ? R bewirtschaftet ab den 1. Oktober 1596 offiziell ein Gut der Deutschen Ordens , das seine Familie schon seit mehr als 100 Jahren vom Deutschen Orden gepachtet hatte . Diese Pachtverträge wurden für 9 Jahre geschlossen und mussten immer wieder verlängert werden . Der Pachtvertrag von 1596 stellt die erste Erwähnung von Thiel Debus in einem Dokument dar . Laut diesem Pachtvertrag bewirtschaftet er 7 Äcker und 2 Wiesen . Genannt wurden die Äcker ( Flurnamen) : Die Ruffscheide, am Orberg, am Herborner Weg , am Schönstadt, am Eisenberg , das Möln.... Und in der weißen Grube . Die zwei Wiesen hießen: die lange Wiese und die Setzlingswiese. Der 1618 begonnene Krieg machte sich in den ersten Jahren nur wenige bemerkbar. Ab 1619 kahm der Rentbeamte 2×/Jahr ins Dorf um das Vermögen zu schätzen und 1,5% davon als Kriegssondersteuer zu nehmen. Die ersten Plünderungen und Schäden sind für das Jahr 1633 belegt. Thiel Debus gab hierbei Schäden in Höhe von 91/4 Reichstaler an. Er starb im Jahr 1633 im Alter von ca 60 Jahren . Seine Frau Eva starb 1635 . Da Mitte der 1630er Jahre ,im Amt Blankenstein die Pest wütete, ist an zu nehmen, das beide an den Folgen starben. Noch heute existiert der Dorfnamen Diwwes , Schlierbacher Straße 2 , welcher auf den Nachnamen Debus zurück geht . Der ältesten Ähnliche Eintrag findet sich in einem Verzeichnis der Männer im Amt Blankenstein aus dem Jahr1502 . Thiel und seine beiden Söhne Hans und Thiel lebten in über der wechselhaftesten Zeiten welche unsere Region erlebten. Sie war geprägt durch Krieg , Plünderungen, und immer neuen Pestepidemien , welche die Bevölkerung stark dezimierten .