Familienforschung Buecher/Schroeder

Heinrich Hermann Schulte ter SchürenAge: 50 years14151465

Name
Heinrich Hermann Schulte ter Schüren
Surname
Schulte ter Schüren
Given names
Heinrich Hermann
Birth 1415
MarriageCatharina verh. ter SchürenView this family
about 1445 (Age 30 years)

Birth of a daughter
#1
Griete Schulte ter Schüren
about 1445 (Age 30 years)

Death of a wifeCatharina verh. ter Schüren
after 1465 (on the date of death)

Death after 1465 (Age 50 years)

Note
genannt 1465 ~Wahrscheinlich ist der Hof ter Schuyren (heute Oberscheidt) identisch mit dem 1188 von Arnold Stecke an das Stift Köln verkauften Hof. Der Hof ter Schüren lag zwar wie die Höfe Schulte-Mattler und Möllenbeck in der Nähe der Stadt Holten, sie gehörten aber zum Kastell, waren Burgmannenhäuser, also im Besitz des Landesherren. Lehnsherren waren seitdem die Grafen von der Mark und dann die Herzöge von Kleve. So wird jeweils ein Stecke vom Landesherren mit dem Gut ter Schüren belehnt. Vom Hofe ter Schüren wird weiter nördlich der Möllenbruckshof angelegt. Nach ihm benannte sich ein Zweig der Stecke "Stecke ingen Molenbroick". Seiner Stellung als Holtener Burglehen hat der Hof ter Schüren wie der Mattlerhof in der Walsumer Mark ein Heimzuchtrecht. Aus der Flurkarte von 1734 ist noch gut ersichtlich, daß der Hof ter Schüren einst ringsum von Wassergräben umgeben war, die Spuren davon zeigen sich noch heute im Gelände. 1734 gehören zu dem Gut Ländereien im Umfang von 24 holländischen Morgen = rund 80 preuß. Morgen. Bewirtschaftet wurde der Hof von einem Schulten. Vom Besitzer des Gutes wurde dieses in der Zeit der Grundherrschaft an den Schulten als Behandigungsgut ausgegeben. Urkunden dieser Art haben sich nicht erhalten. Vom 15. bis zum 17. Jh. aber hatten die Schulten ter Schüren von der Abtei Hamborn 2 beim Horstmannshof in Aldenrade gelegene Morgen Landes in Behandigung oder Erbpacht. Jährlich wurden dafür 2 Scheffel Roggen und 2 Scheffel Hafer entrichtet. 1465 beginnen die Gewinnbriefe, und sie geben uns ein Bild von der Generationenfolge auf dem Schultenhof ter Schüren.